Zum Hauptinhalt springen

Koller soll den FCB wieder auf Kurs bringen

Nun vermeldet es der FC Basel offiziell: Marcel Koller kommt. Geklärt ist nun auch die Assistenten-Frage.

Marcel Koller wird neuer Trainer beim FC Basel. Grund für die Verpflichtung ist die grosse Erfahrung, welche der 57-Jährige mitbringt. Das sind die Stationen in der Karriere des Zürchers.
Marcel Koller wird neuer Trainer beim FC Basel. Grund für die Verpflichtung ist die grosse Erfahrung, welche der 57-Jährige mitbringt. Das sind die Stationen in der Karriere des Zürchers.
Keystone
Als Spieler war Koller sesshaft. 18 Jahre lang, von 1978 bis 1996, blieb er einem Verein treu. Mit den Grasshoppers gewann er die Meisterschaft siebenmal und schoss in über 400 Partien 59 Tore. Gleich nach dem Rücktritt stieg er als Trainer ein.
Als Spieler war Koller sesshaft. 18 Jahre lang, von 1978 bis 1996, blieb er einem Verein treu. Mit den Grasshoppers gewann er die Meisterschaft siebenmal und schoss in über 400 Partien 59 Tore. Gleich nach dem Rücktritt stieg er als Trainer ein.
Keystone
Der Zürcher blieb jedoch in Deutschland und stiess zum VFL Bochum. Mit dem westdeutschen Verein stieg er gleich in der ersten Saison in die 1. Bundesliga auf und hielt sich dort drei Jahre. 2009 folgte der Abstieg, und Koller wurde seines Amtes enthoben.
Der Zürcher blieb jedoch in Deutschland und stiess zum VFL Bochum. Mit dem westdeutschen Verein stieg er gleich in der ersten Saison in die 1. Bundesliga auf und hielt sich dort drei Jahre. 2009 folgte der Abstieg, und Koller wurde seines Amtes enthoben.
Keystone
1 / 7

Es kommt derzeit einiges zusammen beim FC Basel. Der verpatzte Saisonstart führte zur Entlassung von Trainer Raphael Wicky. Auf beiden Schienen ging es turbulent weiter: Sportlich konnte Alex Frei als Interimscoach das Verpassen der Champions League nicht verhindern. Dafür wurde nun definitiv ein Nachfolger für die Trainerposition gefunden.

Was die Führung bereits gestern ankündigte, machte der FCB heute offiziell: Marcel Koller unterschreibt einen Zweijahresvertrag plus Option. Er übernimmt per sofort. Ebenfalls geklärt ist die Assistentenfrage: Carlos Bernegger und Thomas Janeschitz unterstützen den 57-jährigen Zürcher.

FCB-Sportdirektor Marco Streller äussert sich zum neuen Cheftrainer wie folgt: «Wir freuen uns, dass wir mit Marcel Koller und seinen beiden Assistenten sehr erfahrene Trainer verpflichtet haben, die den FCB – national wie auch international – wieder auf Kurs bringen sollen.»

Mit Koller kommt einer, der als Trainer auf eine langjährige Erfahrung zurückgreifen kann. Zweimal, mit GC und St.Gallen, wurde er Schweizer Meister. Zudem coachte der Zürcher mehrere Saisons in der deutschen Bundesliga. Seine letzte und zudem längste Station war sein Engagement bei der österreichischen Nationalmannschaft, mit welcher er sich für die EM in Frankreich 2016 qualifizierte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch