Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Thun siegt dank späten Toren

Sinnbildlich für die erste Halbzeit gewinnt Thuns Stillhart das Kopfballduell gegen Lavanchy. Tore fallen allerdings keine.
Die GC-Spieler können sich bei Goalie Lindner bedanken, steht es zur Pause noch 0:0. Dieser wiederum versucht seine Mitspieler wachzurütteln.
In der 94. Minute fällt die Entscheidung: Nach einem Klärungsversuch von Cvetkovic landet der Ball bei Fatkic. Dieser haut voll drauf und trifft zum 0:2. Dies ist gleichbedeutend mit dem besten Saisonstart der Thuner seit 14 Jahren.
1 / 5

Überlegene Thuner

Kurzes Aufbäumen der Hoppers

GC ohne Plan

Grasshoppers - Thun 0:2 (0:0)