Zum Hauptinhalt springen

Wie die Uefa jetzt handeln muss

Heute berät der europäische Fussballverband den Umgang mit der Corona-Krise. Es ist höchste Zeit für tief greifende Massnahmen. Ein Forderungskatalog.

Wird die EM auf 2021 verlegt, bleibt Portugal ein Jahr länger Titelhalter. (Bild: Keystone)
Wird die EM auf 2021 verlegt, bleibt Portugal ein Jahr länger Titelhalter. (Bild: Keystone)
Keystone

1. Uefa: EM in Sommer 2021 verlegen – und klare Regeln

Es gibt keine Alternative: Die Euro 2020, geplant von Mitte Juni bis Mitte Juli in 12 Städten quer über den Kontinent, muss verschoben werden. Und sie wird verschoben werden. Eine Verlegung in den Winter, wie sie die Uefa in Erwägung gezogen hat, ist keine Option. Nicht nur aus klimatischen Gründen. Es darf nicht mehr auf Zeit gespielt werden, alles andere als eine Durchführung im Sommer 2021 ist nicht vertretbar.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.