Zum Hauptinhalt springen

Gehässiges Gipfel-Derby in der Ligue 1

In der 33. Runde der Ligue 1 kommt Lyon gegen St-Etienne nur zu einem 2:2-Unentschieden. Olympique ist nun punktgleich mit Leader PSG, hat allerdings eine Partie mehr ausgetragen.

Das Top-Duell erklären die französischen Experten angesichts der hohen sportlichen Bedeutung zum Gipfel-Derby. "ASSE" reagierte auf den Fehlstart und die zunächst extreme Dominanz (13:2 Schüsse in der ersten halben Stunde) mit unerhörter Effizienz. Gradel mit einem Hands-Penalty und Hamouma (45.) nach einem brillanten Konter verschafften den Gästen, die aus taktischen Gründen schon in der 28. den ersten Wechsel vorgenommen hatten, temporäre Vorteile. Lyon hatte wegen eines Handspiels von Rose früh in Unterzahl auszukommen, erzwang gleichwohl das Comeback. Resultate vom Sonntag: Lille - Bordeaux 2:0. Montpellier - Caen 1:0. Lyon - St-Etienne 2:2. Rangliste: 1. Paris St-Germain 65. 2. Lyon 65. 3. Monaco 59. 4. Marseille 57. 5. St-Etienne 57. 6. Bordeaux 54. 7. Montpellier 52. 8. Lille 50. 9. Rennes 46. 10. Nantes 43. 11. Nice 41. 12. Guingamp 40. 13. Caen 38. 14. Reims 38. 15. Toulouse 38. 16. Bastia 37. 17. Evian TG 37. 18. Lorient 35. 19. Metz 29. 20. Lens 26.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch