Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Gisin verpasst ersten Weltcupsieg knapp

Michelle Gisin startete in Lake Louise als erste und verpasst mit ihrem tollen Lauf nur knapp ihren ersten Weltcupsieg.
Auch Joana Hählen überrascht. Sie klassiert sich mit einem tollen Lauf auf Rang acht und ist somit zweitbeste Schweizerin.
Lara Gut-Behrami startete das erste Mal mit ihrem Doppelnamen und landete auf Rang 14.
1 / 3

Schon im Vorjahr stark

Auch Hählen mit Exploit

SDA/TA