Zum Hauptinhalt springen

Heiko Herrlich neuer Trainer von Mehmedi

Der Schweizer Internationale Admir Mehmedi erhält in Leverkusen einen neuen Trainer: Heiko Herrlich wird Nachfolger von Tayfun Korkut, der im März Roger Schmidt abgelöst hatte.

Heiko Herrlich übernimmt in Leverkusen das Szepter
Heiko Herrlich übernimmt in Leverkusen das Szepter
Keystone

Die Verpflichtung des 45-jährigen Herrlich kommt etwas überraschend. Als Favoriten galten zuvor der bei Dortmund entlassene Thomas Tuchel wie auch dessen Nachfolger Peter Bosz, dazu David Wagner (verlängerte seinen Vertrag bei Premier-League-Aufsteiger Huddersfield) und der Walliser Martin Schmidt, dessen Vertrag bei Mainz nicht verlängert wurde.

Herrlich führte zuletzt als Trainer Jahn Regensburg in die 2. Bundesliga. Als Aktiver gelangen dem fünffachen Nationalspieler in 258 Bundesligaspielen für Leverkusen, Borussia Mönchengladbach und Borussia Dortmund 75 Tore. Sein grösster Erfolg war der Gewinn der Champions League 1997 mit dem Dortmund unter Trainer Ottmar Hitzfeld.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch