Kloten

WM-Silbermedaillengewinner soll für nötige Klotener Tore sorgen

Mit Tomi Sallinen (28) hat Kloten für einen Monat einen Ersatzausländer für den verletzten Tommi Santala bekommen. Trotz bislang ­ansprechenden Leistungen des Finnen warten die Unterländer aber weiterhin auf den ersten Meisterschaftspunkt.

Ehemaliger und neuer Klotener: Der langjährige Klotener Junior und NLA-Spieler Lars Neher (25-jährig, links), der momentan beim HC Thurgau in der Swiss League spielt, traf am vergangenen Dienstag im Sechzehntelfinalspiel des Swiss Ice Hockey Cup auf den finnischen Nationalspieler Tomi Sallinen,  der seit drei Partien für Kloten im Einsatz steht.

Ehemaliger und neuer Klotener: Der langjährige Klotener Junior und NLA-Spieler Lars Neher (25-jährig, links), der momentan beim HC Thurgau in der Swiss League spielt, traf am vergangenen Dienstag im Sechzehntelfinalspiel des Swiss Ice Hockey Cup auf den finnischen Nationalspieler Tomi Sallinen, der seit drei Partien für Kloten im Einsatz steht. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Finnische Spieler haben in der Geschichte des EHC Kloten durchaus Tradition. Der derzeit verletzte Tommi Santala (Kieferbruch) etwa, dann natürlich Kimmo Rintanen oder noch früher Marko Kiprusoff. Seit dem letzten Freitag stürmt mit Tomi Sallinen ein neuer Finne für die Zürcher Unterländer. Er war erst am Spieltag der Partie gegen den HC Davos um 9.45 Uhr von Helsinki kommend am Flughafen Kloten angekommen. Dort wurde Sallinen von Pressechef und Teamchef Beat Equilino empfangen und gleich zum Training ins ­Stadion gefahren. Für die ungewohnte Spielvorbereitung zeigte Sallinen dann am Abend bei der unglücklichen 2:3-Niederlage gegen den Rekordmeister aus dem Bündnerland eine überzeugende Leistung.

Der zweite Auftritt des Skandinaviers am Tag danach beim EV Zug (1:2-Niederlage) war dann zwar nicht mehr so stark. Aber seine Qualitäten blitzten auch in der Innerschweiz auf. Beim 6:2-Sieg im Schweizer Cup am vergangenen Dienstag gegen den HC Thurgau konnte Sallinen auch noch keinen Treffer erzielen. Rein statistisch ist damit sein Einstand nicht geglückt – in der Meisterschaft wartet der Finne immer noch auf den ersten Skorerpunkt. Seine Plus-/Minus-Bilanz lautet sogar –2. Vielleicht folgt nun seine Torpremiere im Kloten-Dress bei den Meisterschaftspartien in Fribourg und im Heimspiel gegen die SCL Tigers von heute Freitag und morgen Samstag. Es wäre dringend nötig.

Sallinen hat mit Finnland zweimal bei einer Weltmeisterschaft (2014 und 2016) die Silbermedaille gewonnen. Es ist erstaunlich, dass der EHC Kloten zu diesem Zeitpunkt einen Ausländer mit solchen Referenzen verpflichten konnte. Der Finne stürmte zuletzt in der KHL bei Kunlun Peking und hoffte danach auf ein Engagement in der National Hockey League. Doch daraus wurde bislang nichts. Deshalb unterschrieb Sallinen bei Kloten als Temporärausländer für einen Monat. Dass die Unterländer auch mit ihm am vergangenen Wochenende in zwei Spielen nur drei Treffer erzielten, ist natürlich zu wenig. Das weiss der Finne selber. «Aber wir kommen zu ­guten Chancen, es fehlt jeweils nicht viel. Mit meinen neuen Sturmpartnern Denis Hollenstein und Vincent Praplan hat das Zusammenspiel ja schon gut geklappt.»

Gute Stimmung im Team

Sallinen lobt zudem die gute Stimmung im Team. Trotz der Niederlagenserie spüre er keinerlei Krisensymptome. Damit solche nicht aufkommen, benötigt Kloten jetzt aber Erfolgserlebnisse und vor allem Punkte. Sonst droht dem Team akut, dass man schon in einem frühen Stadium der Saison den Anschluss an die Playoff-Plätze verlieren wird. Das wäre eine Hypothek, die man erfahrungsgemäss im weiteren Verlauf einer Qualifikation nur noch schwer korrigieren könnte.

Erstellt: 21.09.2017, 21:55 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.