Zum Hauptinhalt springen

«Im Himalaja verschwindet ein ganzer Kulturraum»

1864 Kilometer, fünf Paar Schuhe: Peter Hinze macht mit einem extremen Lauf auf fatale Veränderungen in Nepal aufmerksam.

An einem Tag lief er 25 bis 45 Kilometer: Peter Hinze unterwegs bei Gokyo mit Blick auf den Mount Everest. Foto: Peter Hinze/Knesebeck Verlag
An einem Tag lief er 25 bis 45 Kilometer: Peter Hinze unterwegs bei Gokyo mit Blick auf den Mount Everest. Foto: Peter Hinze/Knesebeck Verlag

Peter Hinze trampte bereits 1982 durch Tibet, als das Land noch für Ausländer gesperrt war. Später war der Münchner Journalist mit buddhistischen Mönchen aus Lhasa befreundet, die Widerstand gegen die Chinesen leisteten. Er traf den Dalai Lama, berühmte Sherpas und den Erstbesteiger des Everest, Edmund Hillary.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.