Zum Hauptinhalt springen

Italienischer Nationaltrainer übernimmt bei Hockey Thurgau

Stefan Mair wird neuer Headcoach beim NLB-Klub Hockey Thurgau. Der Südtiroler unterschreibt bei den Thurgauern einen Einjahresvertrag, bleibt gleichzeitig aber italienischer Nationaltrainer.

Dieses Amt bekleidet Mair seit 2015. In diesem Frühjahr schaffte der 49-Jährige mit den Italienern den Wiederaufstieg in die Top-Division. Vor seiner Tätigkeit beim italienischen Verband war Mair während etwas mehr als zwei Saisons Trainer bei den Schwenninger Wild Wings, mit denen er in die höchste deutsche Eishockey-Liga (DEL) zurückkehrte. In seiner zweiten DEL-Saison wurde er im November 2014 nach acht Niederlagen in Folge entlassen.

Mair folgt bei den Thurgauern auf den abtretenden Christian Wohlwend. Der 39-Jährige hätte die NLB-Equipe eigentlich in diesem Sommer als Nachfolger von Christian Weber übernehmen sollen, trat dann aber die Stelle des U20-Headcoachs beim Schweizer Verband an. Assistiert wird Mair vom 19-fachen Schweizer Internationalen Benjamin Winkler.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch