Zum Hauptinhalt springen

Kanada mit imponierender Wende gegen Schweden

Kanada liefert sich an der WM in Tschechien in der Schweizer Gruppe A ein spektakuläres Spitzenspiel mit Schweden. Die Nordamerikaner machen aus einem 0:3-Rückstand nach dem Startdrittel ein 6:4.

Tyler Ennis von den Buffalo Sabres erzielte sechs Minuten vor Spielende den Gamewinner in Überzahl. Tyler Seguin, der den letzten NHL-Lockout bei Biel überbrückt hatte, beseitigte mit einem Schuss ins leere Tor zum 6:4 (58.) die letzten Zweifel am Sieg von Kanada. Beim Gamewinner von Ennis sass beim nächsten Schweizer Gegner vom Samstag der nachnominierte Verteidiger Petter Granberg auf der Strafbank. Der erst 22-jährige Back aus der NHL-Organisation der Toronto Maple Leafs kam in der auslaufenden Saison vorwiegend im AHL-Farmteam (Toronto Marlies) zum Einsatz. Johan Fransson (30), der zuletzt mit den Rapperswil-Jona Lakers abgestiegen war und sich als nicht gemeldeter Spieler mit dem schwedischen WM-Team in Prag befunden hatte, trat durch die Meldung von Granberg die Heimreise an. Norwegen gelang in der Gruppe B mit einem 3:2-Sieg über die Slowakei nach einem 0:2-Rückstand eine kleine Überraschung. Mattias Nörstebö war als Doppeltorschütze in Überzahl der Matchwinner für Norwegen. Sergej Moskjakin zeichnete sich beim standesgemässen 5:2-Sieg von Weltmeister Russland gegen Dänemark an der WM in der Gruppe B als Doppeltorschütze aus. Die Russen stellten den Erfolg erst zwei Minuten vor Spielende mit einem Doppelschlag innerhalb von 48 Sekunden durch den Mosjakin, den Captain von Metallurg Magnitogorsk, sowie Wladimir Tarassenko (St. Louis Blues) sicher. Bei den Dänen verbüssten mit Mathias Bau und Jesper B. Jensen zwei Spieler jeweils eine Spielsperre. Beide waren im vorangegangenen Spiel gegen Weissrussland mit irregulären Checks (Kopf bzw. von hinten) aufgefallen und wurden für eine Partie aus dem Verkehr gezogen. WM in Tschechien. Gruppe A (in Prag): Schweiz - Lettland 1:2 (0:0, 0:1, 1:0, 0:1) n.V. Schweden - Kanada 4:6 (3:0, 1:3, 0:3). - Rangliste: 1. Kanada 4/12. 2. Schweden 4/8. 3. Schweiz 4/8. 4. Tschechien 3/4. 5. Deutschland 3/3. 6. Frankreich 3/3. 7. Österreich 3/2. 8. Lettland 4/2. Gruppe B (in Ostrava): Russland - Dänemark 5:2 (2:0, 1:1, 2:1). Slowakei - Norwegen 2:3 (1:0, 1:2, 0:1). - Rangliste: 1. USA 3/9. 2. Russland 4/9. 3. Weissrussland 3/7. 4. Slowakei 4/7. 5. Finnland 3/6. 6. Norwegen 4/3. 7. Dänemark 4/1. 8. Slowenien 3/0.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch