Zum Hauptinhalt springen

Keine russischen Gewichtheber in Rio

Der Weltverband der Gewichtheber verbannt das komplette achtköpfige russische Team wegen Dopingvergehen von den Olympischen Spielen in Rio.

Wie die russischen Leichtathleten dürfen auch die russischen Gewichtheber zur Gänze nicht an den Sommerspielen in Rio teilnehmen. Der Weltverband IWF begründete den Komplett-Ausschluss mit der Nennung von russischen Athleten im jüngsten WADA-Report, der Hinweise auf staatlich unterstütztes Doping in Russland geliefert hatte.

"Die Integrität des Gewichtheber-Sports wurde durch Russen mehrfach und auf verschiedenem Niveau schwerwiegend geschädigt", hiess es in dem IWF-Statement. Daher sei eine angemessene Sanktion verhängt worden.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch