Zum Hauptinhalt springen

Lichtsteiner verbrachte Nacht im Spital

Der Schweizer Internationale Stephan Lichtsteiner verbrachte die Nacht auf Donnerstag wegen Atemproblemen in einem Spital in Turin.

Stephan Lichtsteiner (rechts) musste hospitalisiert werden
Stephan Lichtsteiner (rechts) musste hospitalisiert werden
Keystone

Der Verteidiger von Juventus hatte sich in der Serie-A-Partie vom Mittwoch gegen Frosinone (1:1) in der Halbzeit ersetzen lassen müssen. Unwohlsein und Atemschwierigkeiten sollen Lichtsteiner laut der italienischen Nachrichtenagentur ANSA zu schaffen gemacht haben. Lichtsteiner wurde daraufhin "zur Beobachtung" hospitalisiert. Am folgenden Morgen konnte Lichtsteiner das Spital zwar wieder verlassen, am Training der Mannschaft aber nicht teilnehmen. "Sein Zustand wird in den nächsten Tagen beobachtet. Ein Einsatz am Samstag im Auswärtsspiel gegen Napoli ist unwahrscheinlich", teilte der Klub mit.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch