Nürensdorf

Marcelina Häringer führt noch immer

Die Unterländerin beim Eidgenössischen mit starken 293 Punkten

Die Wallisellerin Marcelina Häringer vom Nürensdorf ASV hat auch beim Eidgenössischen in Ringgenberg den Durchblick.

Die Wallisellerin Marcelina Häringer vom Nürensdorf ASV hat auch beim Eidgenössischen in Ringgenberg den Durchblick. Bild: PD

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Finalqualifikation beim 24. Eidgenössischen Armbrustschützenfest in Ringgenberg hat Marcelina Häringer wohl auf sicher. Am vergangenen Sonntag schoss sie hervorragende 293 Punkte; gestern Dienstag führte sie die Rangliste noch immer an, vor Pascal Nyffenegger (Beringen ASV, 290,917 Punkte) und Stephan Loretz (Gurtnellen ASG, 290, 084). Der Embracher Christof Carigiet ist guter Fünfter (289,5), Häringers Vereinskollegen vom Nürensdorfer ASV, Roland Bachofner, Stefan Nägeli und Martin Raschle, belegen die Ränge 14, 16 und 18. Bis zum kommenden Samstagabend können sich die Armbrustschützen täglich für den Final vom Sonntag qualifizieren. Die besten 40 werden dann um die Krone der Schützenkönigin oder des Schützenkönigs, den höchsten nationalen Titel, schiessen können.

Vom Mittwoch bis am Samstagabend werden noch viele Armbrustschützen versuchen, das Bestresultat von Marcelina Häringer zu überbieten. So auch Titelverteidiger Jürg Ebnöther, der Ehemann von Sarah Steinemann, der in Rümlang wohnt, oder der Rümlanger Renato Harlacher zum Beispiel.

Der vielfache Meisterschütze Christof Carigiet ist überzeugt, dass es Marcelina Häringer für den Final reichen wird. «Ihre 293 Punkte sind hervorragend. Und ich gebe ihr auch im Final Chancen auf den Sieg, weil sie ja ihre tolle Punktzahl mitnehmen wird», sagt er.

Rümlang gewinnt Swisscup

Die in Wallisellen wohnhafte 24-jährige Häringer ist wegen ihres tollen Resultats vom vergangenen Wochenende – innerhalb von drei Tagen hat sie acht Stunden lang geschossen – nicht nervös. «Mir ist eine tolle Leistung gelungen, und das freut mich. Der Rest wird sich weisen», meint die Studentin besonnen. Einen tollen Erfolg kann das Unterland am 24. Eidgenössischen Armbrustschützenfest bereits aufweisen. Rümlang mit Philipp Handke, Daniel Hinnen, Joëlle Baumgartner und Renato Harlacher gewann den Swisscup vor Zug, Bürglen und Nürensdorf.

Erstellt: 16.07.2019, 23:00 Uhr

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Werbung

Branchenbox

Die wöchentliche Seite in der Printausgabe des «Zürcher Unterländer». Ihre Kontaktangaben immer online abrufbar.