Zum Hauptinhalt springen

Bewährte und neue Kräfte im Sand

 Ab heute Freitag betreten die ­Topteams von ZuZu-Beach in Locarno heuer erstmals in Vollbesetzung den Sand der höchsten Schweizer Turnierserie A1.

David Sturzenegger(rechts) und Jonas Stadelmann, hier während eines Heimturniers in Kloten, wollen an ihre Vorjahreserfolge anknüpfen.
David Sturzenegger(rechts) und Jonas Stadelmann, hier während eines Heimturniers in Kloten, wollen an ihre Vorjahreserfolge anknüpfen.
Madeleine Schoder

Podestplätze kämen vorderhand überraschend.

Die stimmungsvolle Beacharena vor dem Largo Zorzi von Locarno bildet nach der Zürcher Bahnhofshalle zwar bereits die zweite Station der höchsten einheimischen Turnierserie A1. Doch da sie damals zeitgleich mit dem Zürcher Turnier ihre Trainingsstätte, die Beach-Town am Klotener Freibad Schluefweg, für den Trainingsbetrieb erst herrichteten, kam der Saisonstart am zweiten April-Wochenende für die Spitzenteams der Beachvolleyball-Sektion des VBC Züri Unterland bei weitem zu früh. Nun aber greifen sie – nach fünf Trainingswochen, inklusive ihres einwöchigen Trainingslagers auf Mallorca – deutlich besser vorbereitet ins A1-Geschehen ein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.