Zum Hauptinhalt springen

Den Jets droht das Februar-Out

Die Kloten-Dietlikon Jets verlieren in der Playoff-Viertelfinalserie der NLB gegen Eggiwil auch das zweite Heimspiel. Ohne Leistungssteigerung könnte ihre Saison bereits am Wochenende zu Ende Saison.

«Wir müssen grösseren Zug aufs Tor entwickeln», fordert Klotens Schwede Emil Johansson. Seine Treffer sind nächstes Wochenende wieder gefragt.
«Wir müssen grösseren Zug aufs Tor entwickeln», fordert Klotens Schwede Emil Johansson. Seine Treffer sind nächstes Wochenende wieder gefragt.

Verlängerung und Penaltyschiessen bildeten die gesamte Partie in der Sporthalle Stighag im Kurzfilmformat ab. Erst hatten die entschlossenen Emmentaler die Vorteile auf ihrer Seite, schrammten schon nach wenigen Sekunden an der Entscheidung vorbei und hätten durch Nick Steiner alles klar machen können, als dieser alleine vor Simon Bergström auftauchte. Dann nahmen die spielerisch stärkeren Jets das Heft in die Hand, vermochten aber den Sack ebenfalls nicht zuzumachen, obwohl bei Emil Johanssons Abschluss in der 66. Minute viele der 278 Zuschauer schon den Torschrei auf den Lippen hatten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.