Zum Hauptinhalt springen

Der Aufsteiger, der gross aufspielt

Bassersdorf-Nürensdorf schafft im Playoff-Viertelfinal der 1. Liga, Gruppe 2 den Ausgleich: Die Unterländer besiegen Limmattal zu Hause 8:6. Damit kommt es zur dritten Partie.

Teamleader mit Übersicht: Nico Scalvinoni (rechts) macht Bassersdorf-Nürensdorf auch im 1.-Liga-Playoff stärker. Foto: Francisco Carrascosa
Teamleader mit Übersicht: Nico Scalvinoni (rechts) macht Bassersdorf-Nürensdorf auch im 1.-Liga-Playoff stärker. Foto: Francisco Carrascosa
Francisco Carrascosa

Nicht einmal zehneinhalb Minuten waren gespielt zwischen Unihockey Bassersdorf-Nürensdorf (UBN) und Limmattal, da waren die Weichen in dieser zweiten Partie der Best-of-3-Serie in der Turnhalle Hatzenbühl bereits gestellt. Lars Blumer hatte soeben das 3:0 für die Gastgeber erzielt, sein zweites Tor zu diesem Zeitpunkt – eine Führung, die auch in dieser Höhe verdient war. Denn UBN spielte in dieser Anfangsphase wie entfesselt, es hatte die 4:6-Niederlage am Vorabend zum Auftakt der Viertelfinal-Serie offensichtlich bestens verdaut. Und als zwei Minuten vor Drittelsende noch das 4:0 durch Captain Yannick Scheitlin folgte, schien die Angelegenheit zur Kür für UBN zu werden. «Wir haben ein gutes erstes Drittel», befand Blumer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.