Zum Hauptinhalt springen

«Ein Schweizer Sieg ist überfällig»

Das Querfeldeinrennen von Steinmaur hat ­Tradition. Es wird seit 1964 ausgetragen; am Sonntag folgt die 55. Ausgabe.

Lukas Müller holt in Mettmenstetten den Titel des Zürcher Kantonalmeisters. In Steinmaur geht der Lokalmatador mit dem Heimvorteil ins Rennen.
Lukas Müller holt in Mettmenstetten den Titel des Zürcher Kantonalmeisters. In Steinmaur geht der Lokalmatador mit dem Heimvorteil ins Rennen.
August Widmer

Die letzten dreimal ging der Sieg an einen Ausländer. Heuer möchten die Schweizer wieder zum Zuge kommen.

Zweimal, nämlich 2010 und 2011, holte sich Marcel Wildhaber am Radquerrennen von Steinmaur den Sieg. 2013 wurde Julien Taramarcaz in Steinmaur Schweizer Meister. Mit Francis Mourey (2013 und 2014) und Clément Venturini (2015) gewannen in der Folge zwei Franzosen die jüngsten drei Austragungen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.