Zum Hauptinhalt springen

«Es steckt viel harte Arbeit dahinter»

Jeremy Seewer hat als Dritt- und Viertschnellster der beiden Läufe den Grand Prix von Indonesien in Palembang als Drittplatzierter der Tageswertung beendet.

Der Bülacher Jeremy Seewer belegt in der Gesamtwertung seiner erst zweiten Saison in der Motocross-Topklasse MX-GP den 3. Rang.
Der Bülacher Jeremy Seewer belegt in der Gesamtwertung seiner erst zweiten Saison in der Motocross-Topklasse MX-GP den 3. Rang.
Yamaha-Racing

Damit erreichte er in der höchsten Motocross-Kategorie MX-GP zum zweiten Mal in seiner Karriere das Grand-Prix-Podest. Als ebenfalls Drittplatzierter der Gesamtwertung fährt der Bülacher seit Wochen vorne mit.

Jeremy Seewer, sind Sie selbst auch ein wenig überrascht darüber, dass es Ihnen heuer trotz der Lungenentzündung während der Saisonvorbereitung konstant so gut läuft?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.