Dielsdorf

Frauenpower im Unterländer Galopprennsport

Die Rennställe rund um das Pferdesportzentrum Dielsdorf sind fest in Frauenhand: Als Berufstrainerin neu dazugekommen ist Isabelle Chrenka-Klein aus Oberweningen. Sie übernimmt den Stall ihres Vaters.

Weiterhin ein starkes Team – Isabelle Chrenka-Klein und ihr Vater Karl Klein mit Val de Roi.

Weiterhin ein starkes Team – Isabelle Chrenka-Klein und ihr Vater Karl Klein mit Val de Roi. Bild: Werner Bucher

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Karl Klein ist der beständigste Galopptrainer der Schweiz. Seit fast 40 Jahren steht er jeden Morgen um 5 Uhr im Stall im Schwindiboden und beginnt sein anstrengendes Tagwerk mit dem Pflegen der Pferde, Füttern, Misten und dem Überwachen des Trainings. In all den Jahren hat der ehemalige Jockey sich einen Namen als erfolgreicher Hindernistrainer gemacht. So zum Beispiel mit Great Spain, der für ihn 14 Rennen gewonnen hat. Jetzt überlässt der 69-Jährige den Rennstall seiner 42-jährigen Tochter Isabelle, die immer hilfreich zur Seite stand und früher selbst Rennen bestritt. Sie betont: «Ich habe dabei viel gelernt und konnte auch selbstständig arbeiten.» Die Pferde- und Hundefreundin absolvierte Ausbildungskurse und Seminare, bevor sie die Prüfung zur Berufstrainerin bestand.

Mit der Stallübernahme trägt sie nun die Verantwortung für fünf Galopper und vier Pensionspferde. «Ein paar mehr könnten es schon sein», meint Chrenka-Klein. Als Trainerin will sie vermehrt auf die Psyche der Tiere eingehen, ihre Ernährung und das Training individualisieren sowie Therapien und Massagen anwenden. Chrenka-Klein betont: «Wenn es dem Pferd wohl ist, will es auch seine Leistung bringen.» Weil sie noch einen Teilzeitjob als Sachbearbeiterin hat, wird ihr Vater weiterhin im Stall arbeiten und auch die Frühschicht übernehmen. Mit den beiden Siegen von Horma und Val de Roi in Avenches scheint die neue Stallchefin auf dem richtigen Weg zu sein. Zur Heimpremiere bringt sie übermorgen Sonntag in Dielsdorf den Schimmel Four Rooms nach langer und vorsichtiger Aufbauarbeit als Aussenseiter an den Start.

44 Pferde bei 6 Trainerinnen

Mit Chrenka-Klein sind es nun sechs Frauen, die voll- oder teilzeitlich Galopper auf der Rennbahn in Dielsdorf trainieren. Zu den erfolgreichsten zählt Karin Suter aus Steinmaur. Sie übernahm 2001 den Stall ihres Ex-Mannes und führte seither schon 217 Sieger von der Bahn. Gegenwärtig betreut sie mit ihrem Team elf Pferde. Die Stadlerin Claudia Schorno hat sich mit sechs Vollblütern primär dem Hindernissport verschrieben, wie auch die ehemalige Rennreiterin Chantal Zollet aus Höri mit fünf Galoppern. Flurina Wullschleger aus Dielsdorf betreibt mit ihrer Schwester Astrid seit einem Jahr einen Rennstall mit elf Pferden.

Als Besitzertrainerin betreut die Handchirurgin Monika Stadelmann aus Oberglatt ihre zwei Vollblüter. Ein langjähriges und erfolgreiches Trainer- und Partnerteam bilden die Niederhasler Pepi Stadelmann und Rita Seeholzer mit 22 Pferden. 25 bis 30 Galopper managt Andreas Schärer, Niederhasli, auf der Rennbahn Dielsdorf und kann sich dabei voll auf die Unterstützung seiner Partnerin Karin Zwahlen verlassen. Frauenpower auch in diesen Ställen.

Im Mittelpunkt des ersten Zürcher Renntages am Sonntag auf der Pferderennbahn in Dielsdorf steht der GP des Rennvereins Zürich mit einem Klassefeld von elf Startern. Die grossartigen Sieger Nimrod und Samurai werden dabei von den drei Kräuliger-Cracks Le Colonel, Nightdance Paolo und Cornwall Cottage gefordert. Im Hauptrennen der Dreijährigen ist der vierfache Schweizer Sieger Zantario das zu schlagende Pferd. Im Jagdrennen um den 103. GP der Stadt Zürich sind Bebel und Bingless die Lokalfavoriten. Insgesamt gelangen ab 13.15 Uhr sieben Galopprennen mit 84 Startern zur Austragung. Knapp die Hälfte davon wird auf der Rennbahn in Dielsdorf trainiert. (Zürcher Unterländer)

Erstellt: 03.05.2018, 18:42 Uhr

Infobox

Rennen in Dielsdorf. "Zürcher-Unterländer"-Wett-Tipps

1. Flachrennen. 1800 m. Favoriten: Roi des Cieux. Amazing Rock. Fabrina. Aussenseiter: Falani, trainiert von Pepi Stadelmann, Niederhasli. Andreas Schärer, Niederhasli, bringt Perl Cross mit Clément Lheureux, Dielsdorf und die Debütantin Rashida an den Start. – 2. Flachrennen. 1800 m. Favoriten: Thomy Dee. Amazing Fighter, trainiert von Karin Suter, Steinmaur. Sing my Song. Aussenseiter: Sambesi im Besitz und trainiert von Monika Stadelmann, Oberglatt, die auch Shinduro sattelt. Die weiteren Unterländer: Rappele Moi und Cominols (A. Schärer/C. Lheureux). Gold Street, im Besitz und trainiert von Claudia Schorno, Stadel. Reiterin ist Cheryl Schoch aus Dielsdorf. Isabelle Chrenka-Klein, Oberweningen, trainiert Four Rooms. Karin Zwahlen, Niederhasli, reitet Dark Command. – 3. Flachrennen. 2300 m. GP RVZ. Favoriten: Nimrod. Samurai. Le Colonel (A. Schärer/C. Lheureux). Aussenseiter: Clouds at Night (Karin Suter). Nightdance Paolo (Cheryl Schoch), Cornwall Cottage (Karin Zwahlen) und November Rain im Training bei Andreas Schärer. Pepi Stadelmann sattelt Fleur d’Ipanema. – 4. Flachrennen. 1600 m. GP 2000 Guineas. Favoriten: Zantario. Cabaleiro (A. Schärer/C. Lheureux). Hyfive (Trainer A. Schärer). Aussenseiter: Xenon. Sorina steht im Training bei Flurina Wullschleger, Dielsdorf, und wird von ihrer Schwester Astrid geritten. – 5. Flachrennen. 1600 m. Favoriten: Filou. Notte a Roma. Take a Guess. Aussenseiter: Ma Petite Folie (Schärer/Lheureux). Pagino (F. und A. Wullschleger). Gallapagos (A. Schärer). Sea Cloud (Karin Suter). – 6. Jagdrennen 4300 m. GP Stadt Zürich. Favoriten: Bebel, trainiert von Andreas Schärer. Blingless im Besitz und trainiert von Claudia Schorno, Stadel. Baraka de Thaix im Training bei Chantal Zollet, Höri. Aussenseiter: Dastary d’Airy. – 7. Flachrennen. 2300 m. Favoriten: Ravenna Peak. Jaworin (A. Schärer/Ch. Schoch). Murakami. Aussenseiter: Maracana geritten von Nicole Schlatter, Niederhasli. Michaela Casanova aus Dielsdorf reitet Bako. Flurina Wullschleger sattelt Ruby Beauty.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Werbung

Branchenbox

Die wöchentliche Seite in der Printausgabe des «Zürcher Unterländer». Ihre Kontaktangaben immer online abrufbar.