Steinmaur

Gastgeber lassen Lüscher den Vortritt

Lokalmatador Mauro Schmid das Rad-Rundstreckenrennen von Steinmaur hinter seinem Mannschaftsgefährten Damian Lüscher auf dem 2. Platz der Elite-Kategorie beendet.

Schon früh bildet sich eine Spitzengruppe, der Timon Rüegg, hier als Zweiter hinter Sieger Damian Lüscher, angehört.

Schon früh bildet sich eine Spitzengruppe, der Timon Rüegg, hier als Zweiter hinter Sieger Damian Lüscher, angehört. Bild: August Widmer

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nach einer Fahrt über 104 Kilometer konnten sowohl Sieger Damian Lüscher wie auch U-23-Schweizer-Meister und Lokalmatador Mauro Schmid jubeln. Die beiden in Teamkollegen hatten sich am letzten Aufstieg zur Egg aus der das Rennen dominierenden Sechserspitze abgesetzt. Auf der Zielgeraden jubelten sowohl der Thurgauer Lüscher wie auch der Süniker Schmid. Sie vermochten die Verfolger auf Distanz zu halten – und da Geschenke bekanntlich die Freundschaft erhalten, spurten die beiden nicht mit letzter Konsequenz um den Tagessieg. Lüscher lag am Schluss knapp voraus und durfte sich somit ins Siegerbuch des Steinmaurer Rundstreckenrennens eintragen lassen.

Für den Lokalmatador Mauro Schmid ging der Erfolg seines Gefährten aus dem Team Swiss Racing Academy in Ordnung. «Am Berg war Lüscher der Stärkste von uns Spitzenfahrern. Er hat auch immer wieder angegriffen, ich konnte erst kurz vor dem Ziel wieder zu ihm aufschliessen», schilderte es Schmid. «Dass er nun zum Erfolg gekommen ist, ist auch eine Entschädigung dafür, dass er mich vor Wochenfrist an der U-23-Schweizer-Meisterschaft in Leuggern unterstützte und mir den Gewinn des Meistertitels ermöglichte.» Schmid zeigte sich mit dem 2. Rang im Heimrennen auch deswegen zufrieden, weil er sich in der Jahreswertung des Primeo-Energy-ASOC-Cups der Elite-Fahrer auf den 2. Platz vorarbeiten konnte. Bereits vor dem abschliessenden Rennen in Steinmaur stand Gian Friesecke als Sieger fest. Lüscher schaffte es mit dem Erfolg von Steinmaur noch auf den 3. Platz der Gesamtwertung. Die acht Wertungsläufe des Cups wurden von sieben verschiedenen Fahrern gewonnen. Friesecke siegte als Einziger zweimal. Schmid hatte in Pfaffnau den Sieg davongetragen.

Timon Rüegg hält vorne lange mit

Mit Timon Rüegg gehörte ein weiterer Fahrer des VC Steinmaur der Fluchtgruppe an. Während Mauro Schmid und Damian Lüscher mit vier anderen Fahrern praktisch von Beginn an vorne lagen, musste Rüegg im Alleingang eine Lücke von 26 Sekunden auf sie schliessen. «Dass der frühe Vorstoss schon der entscheidende war, habe ich schnell gemerkt», erzählte Rüegg, «im Heimrennen wollte ich jedoch auch vorne dabei sein. Umso besser, dass ich mit einem Effort noch zur Spitze aufschliessen konnte.» Nach seinem Vorstoss war die Equipe der Swiss Racing Academy, der Rüegg ebenso wie Schmid angehören, zu viert in der Spitzengruppe vertreten.

Dennoch fielen ihnen die drei Spitzenplätze, die sie am Ende geschlossen einnahmen, laut Rüegg gleichwohl nicht in den Schoss. «Adrian Merkt ist sehr stark gefahren. Wir haben mehrmals attackiert», kommentierte Rüegg, «aber Merkt haben wir erst ganz am Schluss abgehängt.» Der finalen Tempoforcierung fiel Querfeldein-Schweizer-Meister Rüegg jedoch selber zum Opfer: «In den letzten Runden hatte ich Beinkrämpfe und konnte nicht ganz vorne mithalten. Deshalb war ich froh, als Sechster im Ziel zu sein.»

Noemi Rüegg holt den Sieg

Der VC Steinmaur bot an seinem bereits achten Rundstreckenrennen in nahezu allen Lizenzkategorien eine Startgelegenheit an. So gab es Rennen von den Schülern über die Anfänger, Junioren und die Frauen-Elite bis hin zu den Elite-Männern. Bevor es für die Letzteren losging, ehrte Clubpräsident Albert Weber Mauro Schmid für den Gewinn des Schweizer-Meister-Titels in der Kategorie U-23 mit einem Blumenstrauss.

Auch der Frauennachwuchs ging in Steinmaur an den Start. Hier sorgte Noemi Rüegg dafür, dass der VC Steinmaur sich nicht nur als guter Organisator auszeichnete, sondern auch eine Kategoriensiegerin stellte.

Erstellt: 24.06.2019, 17:50 Uhr

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.