Zum Hauptinhalt springen

«Ich bin sehr verärgert»

Dietlikons Unihockey-NLA-Team verliert Mitten in der Saisonvorbereitung das mit Abstand treffsicherste Sturmduo der Liga.

Petra Weiss (links) und Michelle Wiki in Gelb-Blau ist Geschichte. Für Offensivspektakel müssen in der kommenden NLA-Saison andere Sorgen.
Petra Weiss (links) und Michelle Wiki in Gelb-Blau ist Geschichte. Für Offensivspektakel müssen in der kommenden NLA-Saison andere Sorgen.
David Küenzi

Nachdem im Mai der Wechsel der Schweizer Nationalspielerin Michelle Wiki zu Kais Mora bekannt geworden ist, wechselt nun auch ihre schwedische Sturmpartnerin Petra Weiss zum schwedischen Spitzenklub. Gemeinsam haben die beiden Angreiferinnen in der abgelaufenen NLA-Saison sagenhafte 88 Tore und 55 Assist für die Vizemeisterinnen und amtierenden Cupsiegerinnen erzielt. Dietlikons Präsident Antti Uimonen nimmt zum Abgang der Stürmerinnen Stellung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.