Zum Hauptinhalt springen

Jan van Berkels nächster Home Run Hawaii im Hinterkopf

Der 29-jährige Dielsdorfer Jan van Berkel gehört am Ironman Switzerland vom Sonntag rund ums Zürcher Seebecken zum kleinen, feinen Kreis der Favoriten.

Die Startnummer 3 ist am Ironman von kommendem Sonntag in Zürich Jan van Berkels härtester Konkurrent. Die 3 trägt er selbst.
Die Startnummer 3 ist am Ironman von kommendem Sonntag in Zürich Jan van Berkels härtester Konkurrent. Die 3 trägt er selbst.
David Küenzi

Seit Jan van Berkel vor drei Jahren von der olympischen auf die Langdistanz gewechselt hat, ist in Zürich kein Ironman ohne den 29-jährigen Dielsdorfer gestartet worden. Auf seinen aufsehenerregenden Einstand 2012, als er als Zweiter hinter dem mehrfachen Ironman-Sieger Ronnie Schildknecht ins Ziel lief, folgten zwei Rennen, in denen der studierte Jurist Lehrgeld bezahlte. 2013 kollabierte er auf der Laufstrecke, im vergangenen Jahr wurde er als Führender neun Kilometer vor dem Ziel noch abgefangen. Vor seiner vierten Ironman-Teilnahme in Zürich hat Jan van Berkel zu sechs Stichworten Stellung ­genommen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.