Zum Hauptinhalt springen

Klotener Startform stimmt

Klotens Männern ist der Auftakt zur NLA-Saison bestens gelungen. Sie nutzten den Heimvorteil zu einem 6:3-Sieg über Lugano und einem 6:1 über den Aufsteiger Wädenswil.

David Zombori beobachtet den gegnerischen Aufschlag. Der Ungar in Klotener Diensten gewinnt zum NLA-Start vier von fünf Einzeln.
David Zombori beobachtet den gegnerischen Aufschlag. Der Ungar in Klotener Diensten gewinnt zum NLA-Start vier von fünf Einzeln.
Michael Hörnlimann

Beim Stand von 10:8 schlägt Klotens David Zombori im entscheidenden fünften Satz gegen Simone Spinicchia auf. Luganos Spitzenspieler, der Viertplatzierte der aktuellen Schweizer Rangliste, retourniert mit Unterschnitt in die Rückhandseite. Zombori, darauf gefasst, umläuft diese und zieht mit seiner Vorhand einen derart harten und gut platzierten Topspin, dass Spinicchias anschliessender Block im Aus landet. Damit ist die Partie zu Ende. 3:2 für Zombori und 6:3 für Kloten, der erste Saisonsieg der Flughafenstädter ist perfekt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.