Zum Hauptinhalt springen

Messlatte liegt hoch

Am Sonntag kommen in Dagmersellen im Luzerner Wiggertal die Schweizer Querfeldein-Meisterschaften zur Austragung. Die Querfahrer des VC Steinmaur sind für den Saisonhöhepunkt bereit.

Ein junger Meister des Schlamms: Johan Jacobs geht ins U23-Rennen an den Schweizer Meisterschaften als derjenige, den es zu schlagen gilt.
Ein junger Meister des Schlamms: Johan Jacobs geht ins U23-Rennen an den Schweizer Meisterschaften als derjenige, den es zu schlagen gilt.
August Widmer

Die Querfeldein-Fahrer des VC Steinmaur gehen mit einer hohen Vorgabe an den Start der insgesamt neun Meisterschaftsrennen der verschiedenen Kategorien. Es gilt, ähnlich viele Medaillen wie in den beiden vergangenen Jahren zu gewinnen. Und das waren nicht wenige: 2014 holten die Steinmaurer durch Johan Jacobs (Gold bei den Junioren), Timon Rüegg (Silber bei den Junioren) und Fabian Lienhard (Bronze bei den unter 23-Jährigen) einen kompletten Medaillensatz.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.