Zum Hauptinhalt springen

Rivalinnen im dreifachen Duell

Karin Zwahlen aus Oberglatt und die Dielsdor­ferin Astrid Wullschleger zählen zu den besten Jockeys der Schweiz. Sie haben vieles gemeinsam, Rivalinnen sind sie nur im Rennen. Morgen kommt es in Dielsdorf gleich dreimal zum direkten Duell.

Jockeys wie Astrid Wullschleger müssen viel Dreck schlucken, bis sie sich zu den erfolgreichsten Reiterinnen der Schweiz zählen dürfen.
Jockeys wie Astrid Wullschleger müssen viel Dreck schlucken, bis sie sich zu den erfolgreichsten Reiterinnen der Schweiz zählen dürfen.
Werner Bucher

Im Pferderennsport sind Männer und Frauen gleichgestellt. Das dokumentiert sich schon in der Berufsbezeichnung Jockey, die Mann/Frau nach der Lehre und 50 Siegen erhalten. Mit 59 Siegen bei 553 Starts ist Karin Zwahlen die erfolgreichste Rennreiterin der Schweiz. Die 30-Jährige ist seit 15 Jahren im Rennsport und arbeitet im Stall von Andreas Schärer aus Oberglatt. Die zwei Jahre jüngere Astrid Wullschleger buchte bisher 53 Siege bei 448 Ritten. Sie reitet im Trainingsquartier von Miro Weiss in Urdorf. Für ihn bestreitet sie die meisten Rennen, wie auch Karin Zwahlen für ihren Freund und Trainer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.