Reiten

Sandra Agosti behält stets den Überblick

Seit knapp einem Jahr arbeitet die 23-jährige Regensdorferin Sandra Agosti im Pferdesportstall Sigg in Buchs als Bereiterin. In der laufenden Saison hat sie bereits einige Erfolge im Parcours gesammelt – am Wochenende im Rahmen der Pferdesporttage auch auf der heimischen Anlage.

Auf Caresse gab es für Sandra Agosti einen 5. und einen 6. Rang in den beiden Hauptprüfungen über R/N110.

Auf Caresse gab es für Sandra Agosti einen 5. und einen 6. Rang in den beiden Hauptprüfungen über R/N110. Bild: pd

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Konzentriert schreitet Sandra Agosti den Parcours für die nächste Prüfung, ein Springen der Kategorie R/N110, ab. Sie wird die Prüfung mit der Startnummer 1 im Sattel von Lacomet eröffnen. Den sechsjährigen Schweizer Wallach reitet sie noch nicht lange. Doch davon ist später im Parcours nicht viel zu sehen. Mit feiner Hand führt Agosti den grossen Dunkelbraunen über den Kurs und bleibt ohne Abwurf. In der Endabrechnung sollte es schliesslich zum 7. Platz reichen. Kurz darauf ist sie dann bereits mit der zehnjährigen Holsteiner Stute Caresse im Parcours. Auch mit Caresse bleibt Sandra Agosti fehlerfrei und darf sich an der darauffolgenden Preisverteilung über Rang 6 freuen.

Sandra Agosti ist im Pferdesportstall Sigg AG gross geworden. Ihre Mutter Nicole reitet und arbeitet seit vielen Jahren bei Yvonne und Ruedi Angliker. Da verwundert es nicht, dass Agosti in ihrer Kindheit zumeist im Stall anzutreffen war. Und auch jetzt ist sie wieder häufig da. Denn seit letztem August arbeitet die in Regensdorf wohnhafte Bereiterin im Pferdesportstall Sigg. «Ich bin für den Beritt und die Ausbildung der jungen sowie der Pferde von Yvonne Angliker zuständig», erzählt Agosti. Noch vor einem Jahr habe sie am Tag vielleicht ein Pferd, ihr Pony Top Velvet oder auch mal das Pferd ihrer Mutter geritten. «Jetzt sind es täglich zwischen sechs und acht verschiedene Pferde.» Mit ihrer ruhigen, besonnen Art behält Agosti auch in hektischen Augenblicken den Überblick, im Umgang mit jungen Pferden ein grosser Vorteil. In diesem Jahr konnte Sandra Agosti schon viele gute Platzierungen auf den Springplätzen in der Umgebung erringen. Und auch am Heimconcours in Buchs sind weitere Klassierungen hinzu gekommen.

Erfolgreiche Amazonen

Neben Sandra Agosti waren noch weitere Amazonen erfolgreich im Springparcours unterwegs. So wurde die Tochter des Hauses, Janine Angliker, auf dem Schweizer Hengst Quatar Zweite in der Hauptprüfung über R/N110.Im ersten Springen der Stufe R/N110 holte sie einen 3. Platz. Einen Unterländer Doppelsieg realisierten Lea Minnig aus Neerach und Ulla Bollinger aus Winkel in der Prüfung R/N100. Bollinger stellte mit Startnummer 1 eine Zeit auf, welche erst gegen Schluss von der Neeracherin Minnig mit Kayak du Tilleul CH unterboten wurden. Dennoch freute sich Bollinger über die erste berittene Preisverteilung mit Chim Chim Cheree CH. Da Pferd wurde Bollinger von Susi Graf (Brütten) zur Verfügung gestellt.

Ebenfalls einen Unterländer Sieg gab es im Derby zu verzeichnen. Nathalie Scheideggervaus Wallisellen gewann auf Alida V die anspruchsvolle Prüfung vor Tanja Schmid ausvWislikofen mit Akazie von Aesch. Die schnellste Zeit im Derby hätte eigentlich eine andere Wallisellerin gehabt: Sandrine Altorfer kam nach 45,35 Sekunden ins Ziel und damit über zwei Sekunden schneller als Scheidegger. Doch ein Abwurf war sie auf Rang 5 zurück. Karin Omran-Marty (Zürcher Unterländer)

Erstellt: 03.07.2017, 22:02 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Panorama Portugal, fernab vom Meer

Ein Abschied, der Spuren hinterliess

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Zürcher Unterländer digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 24.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!