Zum Hauptinhalt springen

Schon seit vier Jahren im Umbruch

Die Verantwortlichen der Unterländer Vereine blicken den Höhepunkten des Winters mit einigen Erwartungen und Hoffnungen entgegen. Alle Klubs investieren viel in die Jugendarbeit.

Eine Läuferin für die Zukunft: die zwölfjährige Bachenbülacherin Sina Gautschi vom Bülacher Eislaufclub ist die zweitjüngste Unterländer Meisterschaftsläuferin in der Minikategorie.
Eine Läuferin für die Zukunft: die zwölfjährige Bachenbülacherin Sina Gautschi vom Bülacher Eislaufclub ist die zweitjüngste Unterländer Meisterschaftsläuferin in der Minikategorie.
Albert René Kolb

Das Vereinsjahr 2015/2016 des Bülacher Eislaufclubs steht ganz im Zeichen des 30-Jahr-Jubiläums. Mit der Show «Swissness» soll dies im März 2016 in der Hirslen-Eishalle gefeiert werden. Als Aushängeschild wird die Europameisterin von 2011, Sarah Meier, im Showprogramm auftreten. Bülach hat auch auf der Vorstandsebene Neues zu vermelden: Im Sommer löste Michèle Lehmann Heidi Elsener als Klubpräsidentin ab. «Es ist der richtige Zeitpunkt, die Verantwortung nach vier Jahren jüngeren Händen zu übergeben», erklärt Elsener ihren Entscheid.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.