Dielsdorf

Van Berkel legt eine Schippe drauf

Die Rennen in Zürich und auf Hawaii sind auch in Jan van Berkels sechster Ironman-Saison als späte Höhepunkte gesetzt. Davor aber will sich der Triathletin Texas den Ritterschlag holen.

Triathlet Jan van Berkel ist heuer früh dran. Bereits im Februar hat er einen Trainingsblock in Neuseeland eingelegt. In Takapuna Beach schwimmt er frühmorgens seine Kilometer. Im Hintergrund ist die Insel Rangitoto zu sehen.

Triathlet Jan van Berkel ist heuer früh dran. Bereits im Februar hat er einen Trainingsblock in Neuseeland eingelegt. In Takapuna Beach schwimmt er frühmorgens seine Kilometer. Im Hintergrund ist die Insel Rangitoto zu sehen. Bild: PD

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Routine werden die 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer auf dem Velo und gut 42 Kilometer Laufen für Jan van Berkel nie werden. Dafür sind die Unwägbarkeiten des gut acht Stunden dauernden Rennens zu gross, das Beissen und Leiden, der Schmerz und die Euphorie. Trotzdem würde sich der 31-jährige Dielsdorfer kurz vor seiner sechsten Saison auf der Langdistanz in manchen Belangen als Routinier bezeichnen. Er weiss inzwischen, welche Ernährung sein Körper braucht; kohlen­hydrat­limitierte, dafür aber sehr fett- und proteinreiche Kost lassen ihn auf der Strecke merklich länger als früher ohne externe Nahrungszufuhr auskommen. Er hat ein gutes Gleichgewicht zwischen Training und Erholung gefunden: «Im Zen­trum steht für mich ein guter Schlaf, ich bin überzeugt, dass ich damit so einige Verletzungen und Krankheiten habe vermeiden können.» Und er kennt mittlerweile die klärungsbedürftigen Punkte in seiner Saisonplanung. «Die erste Frage ist immer: Will ich in Zürich starten? Und wenn ja, mit welchen anderen Wettkämpfen lässt sich das Heimrennen kombinieren?» Den Ironman Switzerland, der am 29. Juli im und rund ums Zürcher See­becken stattfinden wird, hat Van Berkel auch heuer wieder auf der Liste. Ansonsten aber ist der Weg, der ihn zum vierten Mal zum Saisonfinal nach Hawaii bringen soll, ein anderer als in den vergangenen Jahren. Erstmals führt er von Neuseeland aus über Texas nach Zürich.

Zwei Premieren

Van Berkel plant innerhalb von knapp zwei Monaten zwei Premieren: Nach dem Ironman New Zealand, der in der Nacht auf heute Samstag ausgetragen ­wurde und der ihm neben ein paar Punkten im Idealfall ein Top-5-Resultat einbringen soll, will er bereits Ende April am Ironman Texas wieder über die volle Distanz gehen. Im Juli folgt mit Zürich der dritte Ironman innert weniger Monate – ein Mammutprogramm. «Ich habe eine Schippe drauf gelegt», sagt auch Van Berkel. «Nach Lehrbuch wäre ein Ironman weniger sicher besser.» Sein Trainer sei skeptisch, räumt er ein, es fehle womöglich die Zeit, um sich auf alle drei Rennen hundertprozentig vorzubereiten. Trotzdem ist Van Berkel überzeugt, dass es «machbar» ist. Zur Entlastung hat er dafür in diesem Jahr ein paar 70.3-Rennen aus seinem Kalender gekippt.

Platz darin fand das Rennen in Neuseeland, weil es sich als günstige Gelegenheit anerboten hat. Van Berkel hatte diesen Winter sowieso einen frühen Trainingsblock in der Nähe von Auckland, wo sein Coach Plews seit neun Jahren lebt, eingeplant. Dass er aber in der texanischen Hitze an den Start geht, hat einen guten Grund. «Das Rennen in Texas ist bekannt für seinen schnellen Kurs», erklärt Van Berkel. Zum ersten Mal in seiner Karriere möchte er einen Ironman unter acht Stunden absolvieren. Denn die Krönung für einen Ironman ist, neben einer guten Platzierung auf Hawaii, die magische Marke von acht Stunden zu knacken. «Es ist der Ritterschlag für einen Triathleten», sagt Van Berkel. Nach sechs Jahren Lehrzeit fühlt er sich bereit dazu. (Zürcher Unterländer)

Erstellt: 02.03.2018, 18:02 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.