Zum Hauptinhalt springen

Wenn die Tochter den Vater besiegt

Robynne Graf hat am Horse Park Masters in Dielsdorf mit ihrem Pony Dallas in der Dressurprüfung der Kategorie L 14 Rang 3 erreicht. Damit liess sie ihren Vater erstmals hinter sich.

Erfolgreiche Talentprobe: Im Sattel von Dallas reitet Robynne Graf am grossen Turnier im heimischen Dielsdorf aufs Podest.
Erfolgreiche Talentprobe: Im Sattel von Dallas reitet Robynne Graf am grossen Turnier im heimischen Dielsdorf aufs Podest.
Angelika Nido Wälty

«Mein Vater ist mein Vorbild – und sein Vorbild zu schlagen, ist schon ein sehr spezielles Gefühl», sagte Robynne Graf. Die 13-Jährige ist ihres Zeichens Tochter des bekannten Dielsdorfer Dressurreiters und Trainers Markus Graf, der im Verlauf seiner Karriere nicht weniger als 60 schwierige Dressurprüfungen und im Jahr 2011 sogar den Schweizer Elite-Meister-Titel gewonnen hat. In der ersten L-Prüfung gestern Mittwoch am Horse Park Masters auf dem Gelände der Pferderennbahn Dielsdorf zeigte Robynne Graf, was sie von ihrem Vater gelernt hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.