Zum Hauptinhalt springen

Marathon-Weltrekordlerin in Kenia überfallen

Catherine Ndereba, je zweifache Weltmeisterin und Olympia-Zweite im Marathon, überlebt am Montag einen Raubüberfall auf ihr ausserhalb der Hauptstadt Nairobi gelegenes Haus unverletzt.

Wie die Polizei mitteilte, bedrohten fünf Männer, einer davon mit einer Pistole bewaffnet, die zweifache Olympia-Silbermedaillengewinnerin. Die Räuber sollen Waren im Wert von 44'000 kenianischen Schilling (rund 400 Franken) entwendet haben, darunter Elektronik, Kleidung und ein paar Schuhe. Die 42-jährige Ndereba gewann vier Mal den Boston-Marathon. Nach einer zweijährigen Pause startete die Langstreckenläuferin im vergangenen Monat in Japan ein Comeback.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch