Zum Hauptinhalt springen

Montreal denkt über Rückkehr von Mark Streit nach

Der Schweizer NHL-Verteidiger Mark Streit (39) soll laut "Journal de Montreal" eine Vertragsofferte der Montreal Canadiens erhalten haben.

Bei den Canadiens hat Streit seine NHL-Karriere im Jahre 2005 begonnen.

Demnach bieten die Canadiens dem aktuellen Stanley-Cup-Champion mit den Pittsburgh Penguins einen Jahresvertrag über 1,5 Millionen Dollar an. Das Angebot gelte aber nur, falls Montreals altgedienter russisch-kanadischer Verteidiger-Veteran Andrej Markow (38) seine Karriere nicht bei den Canadiens fortsetzt.

Streit hatte von 2005 bis 2008 für Montreal gespielt. 2004 war er vom Alter her als "Nachzügler" in der damals 9. Runde von den Canadiens gedraftet worden.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch