Zum Hauptinhalt springen

Ogier sichert sich vorzeitig dritten WM-Titel

Sébastien Ogier sichert sich bereits drei Rennen vor Saisonende den Rallye-WM-Titel. Es ist bereits der dritte in Folge für den Franzosen.

Der VW-Fahrer machte am Sonntag mit seinem Sieg beim 10. von insgesamt 13. WM-Läufen den Titel-Hattrick perfekt. Für Ogier war der Sieg in Coffs Harbour (Au) schon der siebte Sieg in dieser Saison und der 31. Triumph seiner Karriere. Ogier verwies seinen finnischen Teamkollegen Jari-Matti Latvala um 12,3 Sekunden auf Platz 2. Damit sicherte sich Volkswagen auch in der Hersteller-Wertung den WM-Gesamtsieg bereits drei Rennen vor dem Saisonende. Coffs Harbour (Au). Rallye-WM. Schlussklassement (nach 17 Prüfungen): 1. Sébastien Ogier/Julien Ingrassia (Fr), VW Polo, 2:59:16,4. 2. Jari-Matti Latvala/Mikka Anttila (Fi), VW Polo, 12,3 Sekunden zurück. 3. Kris Meeke/Paul Nagle (Gb/Irl), Citroën DS3, 32,6. 4. Andreas Mikkelsen/Ola Floene (No) VW Polo, 38,5. 5. Hayden Paddon/John Kennard (Neus), Hyundai i20, 55,1. 6. Ott Tänak/Raigo Molder (Est), Ford Fiesta, 1:38,0. WM-Stand (10/13): 1. Ogier 235 (Weltmeister). 2. Latvala 134. 3. Mikkelsen 110.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch