Zum Hauptinhalt springen

Paris siegt hauchdünn – Feuz verpasst Podest

Dominik Paris hat in Bormio Grund zur Freude. Er setzt sich mit vier Hundertsteln Vorsprung vor Aksel Svindal in der Abfahrt durch. (Donnerstag, 28. Dezember)
Beat Feuz hat mit der Pista Stelvio noch wenig Erfahrung. In der diesjährigen Abfahrt kann er erstmals das Rennen von A bis Z fahren und belegt den guten vierten Rang.
Ein weniger gutes Ende muss Travis Ganong aus den USA erleben. Er stürzt und zieht sich eine Verletzung am Knie zu.
1 / 5

Steigerung bei Feuz

Auch Küng in den Top 10

SDA/var