Zum Hauptinhalt springen

Paris St-Germain angelt sich weiteren Hochkaräter

Der Transfer des argentinischen Mittelfeld-Stars Angel Di Maria von Manchester United zu Paris St-Germain gilt als gesichert. Die Ablösesumme dürfte rund 63 Millionen Euro betragen.

Zuletzt in Argentiniens Dress unglücklich: Angel Di Maria
Zuletzt in Argentiniens Dress unglücklich: Angel Di Maria
Keystone

Seit das Unternehmen Katar Sports Investment im noblen Pariser Klub vor vier Jahren das Diktat übernommen hat, sind eine Reihe hochkarätiger Spieler für meist um die 60 Millionen Euro nach Paris gezogen. Javier Pastore, Zlatan Ibrahimovic, Thiago Silva, Edinson Cavani und David Luiz sind die Namen. Ihnen schliesst sich nun der 27-jährige Angel Di Maria an, auch Fideo (Würmchen, "Spränzel") genannt. Der Vertrag soll in den nächsten Stunden unterzeichnet werden. In Argentiniens Nationalmannschaft hatte Di Maria zuletzt nicht gerade Glück. Im WM-Final gegen Deutschland (0:1 nach Verlängerung) fehlte er verletzungshalber, und die Copa America verliess er ebenfalls mit einer Finalniederlage (nach Penaltyschiessen gegen Chile). Di Maria dürfte nicht unglücklich darüber sein, dass er aus Manchester wegkommt. Er konnte sich an das Leben im Norden Englands ebenso wenig gewöhnen wie an das Spielsystem von Coach Louis van Gaal. Unter Van Gaal blieb De Maria trotz seines unbestrittenen Könnens sehr oft auf der Ersatzbank.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch