Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Pyro-Werfer steht erstmals vor dem Bundesstrafgericht

Ein Fussballfan muss sich vor dem Bundesstrafgericht für Pyro-Würfe verantworten. Er hatte bei Spielbeginn zwei Rauchkörper und zwei Knallpetarden auf das Spielfeld geworfen. Dabei erlitt ein unbeteiligter Mann einen massiven Hörverlust. (Symbolbild)

100 Kilogramm Sprengstoff zuhause

Freiheitsstrafe bis zu zehn Jahren

SDA