Zum Hauptinhalt springen

Roger Federer doch erst im Januar wieder im Blickpunkt

Roger Federer nimmt an den in diesen Tagen stattfindenden International Premier Tennis League doch nicht teil.

Am Dienstag gaben die Organisatoren der IPTL bekannt, dass sowohl Federer als auch Serena Williams beim sportlich unbedeutenden asiatischen Mannschafts-Wettbewerb nicht am Start sein werden. Offenbar fehlen der in den letzten zwei Jahren exzellent besetzten Exhibition-Tour die finanziellen Mittel, um die beiden Topstars die Antrittsgage zu bezahlen.

Federer wird somit nicht bereits in diesem Monat ins Rampenlicht zurückkehren, sondern erst im nächsten Jahr. Ab dem 2. Januar bestreitet er zusammen mit Belinda Bencic im australischen Perth den Hopman Cup.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch