Zum Hauptinhalt springen

Sieben Weltmeister spielen Film-Hauptrollen

Sieben Fussball-Weltmeister sind die Hauptdarsteller der zentralen Kino-Show mit dem Titel "Wir sind alle Weltmeister!". Der 12-Minuten-Film ist der neue Glanzpunkt im Deutschen Fussball-Museum.

Philipp Lahm, Bastian Schweinsteiger, Thomas Müller, Mario Götze, Manuel Neuer, Mats Hummels und Christoph Kramer lassen im Film den WM-Erfolg von 2014 Revue passieren. Die Nationalspieler erscheinen als freigestellte, dreidimensionale Raumbilder und erinnern in kurzen, szenischen Episoden an die Schlüsselmomente der WM in Brasilien und an die vorausgegangenen Titelerfolge 1954, 1974 und 1990. "Die Dreharbeiten haben allen Beteiligten grossen Spass bereitet", erklärt Manuel Neukirchner, Direktor des Deutschen Deutschen Fussball-Museums, "alle Spieler haben das Drehbuch hochprofessionell umgesetzt. Die Besucher werden durch die eingesetzte Projektionstechnik meinen, die Nationalspieler stünden ihnen leibhaftig gegenüber."

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch