Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«So möchte ich nicht gewinnen»

Verhaltene Freude: Valtteri Bottas (l.) stand nach der Mercedes-Stallorder mit versteinerter Miene auf dem Podium. Auch Sieger Lewis Hamilton (m.) konnte sich nicht richtig freuen.
Die Entscheidung in Sotschi: Bottas (unten) bekommt vom Kommando-Pult die Anweisung, seinen Teamkollegen Lewis Hamilton durchzulassen. «Lass Lewis in dieser Runde in Kurve 13 vorbei.»
Mann des Rennens aber ist eigentlich Max Verstappen. Der Holländer wurde nach dem Qualifying zurückversetzt und startete von Platz 19. Bereits nach acht Runden lag er auf Platz 5, weil er spät in die Boxe fährt, führt er das Rennen zwischenzeitlich an. Er wird schlussendlich Fünfter, noch vor seinem Teamkollegen Daniel Ricciardo, der von Platz 20 starten musste.
1 / 7

Gebrochenes Versprechen

«Lieber der Böse, als der Idiot»

Bottas enttäuscht, Vettel zeigt Verständnis