Zum Hauptinhalt springen

Spielverzögerung wegen Fan-Attacke auf Car

Das Spiel in der Premier League zwischen West Ham und Manchester United wird verspätet angepfiffen, weil Fans den Gäste-Car attackierten.

Der unrühmliche Zwischenfall passierte im Vorfeld des Dienstagsspiels zwischen West Ham United und Manchester United. Der Bus, der die Gäste-Mannschaft ins Stadion brachte, wurde ausserhalb der Arena von Heim-Anhängern mit Leuchtraketen attackiert. Das Spiel wurde um eine Stunde auf 21.30 Uhr verschoben. Die Polizei musste den Bus mit einer Eskorte ins Stadion begleiten. Der Bus war mit Bier überschüttet und Flaschen beworfen worden, ein Fenster kam dabei zu Bruch. Viele Leute kamen ohne Tickets zu West Hams letzten Spiel im Upton Park. In der kommenden Saison siedelt das Team ins Olympic-Stadium um.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch