Zum Hauptinhalt springen

Steffi Buchli wechselt vom Schweizer Fernsehen zu UPC

Die bekannte Sportmoderatorin Steffi Buchli (38) wechselt vom Schweizer Fernsehen als Programmleiterin und Moderatorin zum neuen Schweizer UPC-Sportsender "My Sports".

Buchli, die 14 Jahre lang für das Schweizer Fernsehen gearbeitet hat, übernimmt die Verantwortung für die Programmgestaltung.

"My Sports" wird ab Sommer 2017 diverse Eishockey-Spiele übertragen. Während der Qualifikation zeigt der Sender unter anderem wöchentlich ein Live-Spiel der National League A und B im Free-TV. Über weitere "MySports"-Kanäle werden alle anderen Spiele der NLA gegen eine Gebühr ebenfalls live zu sehen sein. Ausserdem überträgt "MySports" die Partien der U20-Weltmeisterschaften und der Frauen-WM.

UPC hat sich für fünf Jahre die TV-Rechte im Schweizer Eishockey gesichert. Der grösste Kabelnetzbetreiber der Schweiz folgt auf Swisscom/Teleclub. Mit Live-Rechten in den Playoffs bleibt auch die SRG als TV-Partnerin an Bord. Zudem strahlt die SRG alle Heimspiele der Nationalmannschaft der Männer live aus.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch