Zum Hauptinhalt springen

Stephen Curry einstimmig zum MVP gewählt

Stephen Curry ist erneut zum wertvollsten Spieler der NBA-Qualifikation gewählt worden.

Der Guard der Golden State Warriors setzte sich bei der Wahl von Sportjournalisten vor Kawhi Leonard (San Antonio) und LeBron James (Cleveland) wie schon im Vorjahr durch. Curry, der den Titelverteidiger zum Rekord von 73 Siegen führte, ist der erste Spieler, der bei der seit der Saison 1955/56 durchgeführten Abstimmung alle der 131 Stimmen für Platz eins bekam. In den anderen nordamerikanischen Sportligen waren zuvor Wayne Gretzky (1982/Edmonton Oilers) und Quarterback Tom Brady (2010/New England Patriots) einstimmig zum MVP gewählt worden.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch