Zum Hauptinhalt springen

Stundenlanger Stillstand in Göteborg

Der HC Davos sitzt am Flughafen von Göteborg fest. Wegen Schneefalls kann die Maschine der Bündner am Tag nach dem Out im Champions-League-Halbfinal gegen Frölunda bislang nicht abheben.

In der Warteschlaufe: Trainer Arno Del Curto und die Mannschaft sitzen in Göteborg fest (Archivbild)
In der Warteschlaufe: Trainer Arno Del Curto und die Mannschaft sitzen in Göteborg fest (Archivbild)
Keystone

Der intensivste Schneefall in Göteborg seit 1995 verursacht beim HC Davos erhebliche Rückreiseprobleme. Nach dem Out im Halbfinal der Champions League gegen Frölunda steht die vollbesetzte Chartermaschine der Bündner seit Stunden still. Das teilweise schneebedeckte Flugzeug war von den Flughafenbetreibern nicht plangemäss in den nötigen Zustand zu bringen. Die Enteisung der Tragflächen verlief lange ergebnislos, vorübergehend fiel an Bord sogar der Strom aus, die Mannschaft sitzt noch immer fest. Erst mit über fünf Stunden Verspätung konnte das Flugzeug am frühen Abend abheben.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch