Zum Hauptinhalt springen

Tausende Hamburger feiern friedlich Klassenverbleib des HSV

Tausende Fussballfans feiern in Hamburg friedlich den Klassenverbleib des HSV in der Bundesliga.

Allein beim Public Viewing in der Imtech-Arena jubelten nach dem 2:1-Sieg im Relegationsrückspiel beim Karlsruher SC am Montagabend rund 15 000 Fans, wie ein Polizeisprecher am Dienstag sagte. Auch auf der Reeperbahn feierten am Abend zahlreiche HSV-Fans. Die am nahe gelegenen Heiligengeistfeld bereitgestellten Wasserwerfer und Räumfahrzeuge kamen nicht zum Einsatz, mehr als 400 Polizisten patrouillierten in der Stadt. Die Hamburger Feuerwehr berichtete von einem Fan, der beim Torjubel in eine Scheibe gefallen war. Er erlitt Schnittwunden am Arm.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch