Zum Hauptinhalt springen

Topfavorit Kanada ohne WM-Medaille

Für die kanadischen Meisterinnen um Skip Chelsea Carey wird die Curling-WM in Swift Current, im eigenen Land, zur grossen Enttäuschung. Das Quartett aus Calgary muss ohne Medaille abziehen.

Die als Titelfavorit gestarteten Kanadierinnen verloren das Playoffspiel gegen Europameister Russland 4:7 und danach abermals gegen die Russinnen das Spiel um Bronze 8:9. Carey ist erst der zweite kanadische Skip, der eine Frauen-WM in Kanada ohne Medaille verlässt. Nur der späteren Weltmeisterin Colleen Jones war es - vor 17 Jahren in Saint John - ebenfalls so ergangen. Seit dem Titelgewinn von Jennifer Jones 2008 haben Kanadas Frauen kein WM-Turnier mehr gewonnen. Das russische Team um Anna Sidorowa wiederum erspielte sich zum dritten Mal in Folge Bronze. Es sind die einzigen drei WM-Medaillen der Geschichte für die noch relativ junge Curlingnation Russland.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch