Zum Hauptinhalt springen

Unihockey-Himmel statt -Hölle

Dank einem 6:5-Sieg gegen Langnau sicherten sich die Kloten-Bülach Jets vorgestern Samstag vorzeitig einen NLA-Playoff-Platz.

Kloten-Bülach-Jets-Angreifer Janis Rajeckis (rechts im blauen Dress) verpasst beim Spielstand von 0:0 das Führungstor für die Jets gegen Floorball Köniz und dessen Torhüter Samuel Thut.
Kloten-Bülach-Jets-Angreifer Janis Rajeckis (rechts im blauen Dress) verpasst beim Spielstand von 0:0 das Führungstor für die Jets gegen Floorball Köniz und dessen Torhüter Samuel Thut.
Albert René Kolb

Der Match der zweitletzten Runde gestern Sonntag gegen Leader Köniz hatte trotz der 2:14-Niederlage bereits Vorbereitungscharakter.

Die Doppelrunde am vergangenen Wochenende brachte für die Kloten-Bülach Jets eine Runde vor Schluss der Qualifikation eine klare Ausgangslage: Die Unterländer qualifizierten sich zum dritten Mal nach dem Wiederaufstieg 2009/2010 in die National­liga A für die Playoffs.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.