Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Wenn etwas wehtut, tut es länger weh»

«Die Fans sollen möglichst den besten Roger Federer sehen», die Weltnummer 2 äussert sich zu seiner French-Open-Absage.