«Beat ist auf dieser Piste eine Macht»

Wer gewinnt die Lauberhorn-Abfahrt? Topfavorit Beat Feuz schätzt seine Konkurrenten ein.

Die Norweger, die Südtiroler oder doch die Österreicher? Beat Feuz sagt, wer ihm den Lauberhorn-Sieg streitig machen kann.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Heute um 12.30 beginnt in Wengen die Lauberhorn-Abfahrt, zuonline.ch berichtet live. Die Startnummer 1 wurde Dominik Paris zugelost, somit wird gleich einer der Anwärter auf den Sieg das Rennen eröffnen. Der Südtiroler war im zweiten Training der Schnellste, im ersten Training raste Beat Feuz am schnellsten die Piste hinunter – nach zwei Siegen am Lauberhorn (2012 und 2018) ist er auch dieses Jahr der Topfavorit.

Der Emmentaler äussert sich im Interview, welches seine stärksten Konkurrenten sind. Diese wiederum wissen, dass Feuz nur schwer zu schlagen sein wird. (sda/red)

Erstellt: 19.01.2019, 11:05 Uhr

Artikel zum Thema

Die dünne Spitze und das Wunderhorn

Analyse Die Schweizer haben mit Beat Feuz und Mauro Caviezel zwei Spitzenabfahrer. Bald aber sind diejenigen gefordert, die sich noch auf die spezielle Wirkung des Lauberhorns verlassen müssen. Mehr...

Darum vermissen wir die «Ski Challenge» so sehr

Video Eine Rennsaison ohne das Kult-Game fühlt sich wie ein Winter ohne Eis und Schnee an. Früher hat es unseren Alltag geprägt. Mehr...

Caviezel fährt knapp am Podest vorbei

Mauro Caviezel verpasst das Podium in der Weltcup-Kombination in Wengen knapp. Der Bündner wird beim überraschenden Sieg des Österreichers Marco Schwarz Vierter. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Zürcher Unterländer digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 24.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!