Zum Hauptinhalt springen

World-Tour-Sieg für Belgier Wellens in Montreal

Der Belgier Tim Wellens gewinnt den Grand Prix von Montreal. Der 24-Jährige setzt sich beim zur World Tour zählenden Rennen in der kanadischen Metropole knapp vor dem Briten Adam Yates durch.

Wellens griff bei regnerischen Bedingungen auf dem 205,7 km langen Rundkurs in der letzten von 17 Runden an und liess seinem Fluchtgefährten Yates im Zweiersprint schliesslich keine Chance. Rang 3 sicherte sich der Portugiese Rui Costa, der im Vorjahr Zweiter wurde und das Rennen vor fünf Jahren gewann. Damit bewies Wellens erneut seine gute Form. Erst Mitte August gewann der Profi vom belgischen Team Lotto Soudal die siebentägige Benelux-Rundfahrt. Der Grand Prix von Montreal war das letzte World-Tour-Rennen vor der WM in Richmond, Virginia (USA). Beim Strassenrennen am 27. September werden Michael Albasini, Silvan Dillier und Gregory Rast die Schweizer Farben vertreten.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch