Zum Hauptinhalt springen

Zusammenarbeit mit Stiftung WisliStadt Bülach verbessert ambulante Psychiatriepflege

Die Stadt Bülach hat mit der Stiftung Wisli eine Leistungsvereinbarung im Bereich der psychosozialen Pflege
abgeschlossen.

Mit der Stiftung Wisli und ihrer psychiatrischen Spitex hat die Stadt Bülach eine seit mehr als 35 Jahren lokal
verankerte und professionelle Partnerin gefunden.
Mit der Stiftung Wisli und ihrer psychiatrischen Spitex hat die Stadt Bülach eine seit mehr als 35 Jahren lokal
verankerte und professionelle Partnerin gefunden.
Foto: Balz Murer

Um die ambulante Pflegeversorgung in Bülach zu verbessern, hat die Stadt mit der Stiftung Wisli eine Leistungsvereinbarung im Bereich der psychosozialen Pflege abgeschlossen. Die Stiftung bietet bereits seit über fünf Jahren psychosoziale Pflege und Betreuung im Zürcher Unterland an. Dank der bestehenden Dienstleistung und Infrastruktur sind für die Stadt Bülach keine Investitionen notwendig.

Gemeinden sind gesetzlich dazu verpflichtet, für eine bedarfs- und fachgerechte stationäre und ambulante Pflegeversorgung der Einwohnerinnen und Einwohner zu sorgen. Dies umfasst auch die Psychiatriepflege. Massgebend für das Angebot in Bülach ist die Pflegeversorgungs-Strategie 2018 bis 2021. Heute erbringen im Auftrag der Stadt Bülach Fachpersonen der Gemeindepsychiatrie Zürcher Unterland psychiatrisch ambulante Dienstleistungen. Aufgrund des Bevölkerungswachstums sowie dem sich abzeichnenden Trend nach einer Zunahme psychischer Krankheiten ist es angezeigt, die ambulante Pflegeversorgung langfristig sicherzustellen. Durch die Leistungsvereinbarung mit der Stiftung Wisli soll das in Bülach der Fall sein.

red