Zum Hauptinhalt springen

Kampf gegen MissständeStadt Zürich führt Plattform für Whistleblower ein

Neu können städtische Angestellte, aber auch die Bevölkerung per Online-Tool fragwürdige Vorgänge melden. Die Plattform sei ein gutes Instrument, sagt ein Arbeitsrechtsexperte. Allerdings mit einer Einschränkung.

Whistleblower in der Stadt Zürich können über eine Onlineplattform auf fragwürdige Vorgehen hinweisen.
Whistleblower in der Stadt Zürich können über eine Onlineplattform auf fragwürdige Vorgehen hinweisen.
Themenfoto: Keystone

Die Stadt Zürich will gezielter gegen Korruption, Betrug und Bestechung in der Verwaltung vorgehen. Sie hat eine Onlineplattform lanciert, über die sich Whistleblowerinnen und Whistleblower mit Hinweisen anonym bei der städtischen Finanzkontrolle melden können, wie die Stadt in einer Mitteilung schreibt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.